Barrierefreiheit & Hörlösungen

für Menschen mit Einschränkungen

Rechts finden Sie unseren Flyer "Barrierefreiheit und Hörlösungen Stadthalle Biberach" zum Download.

 

 

Hörlösungen


Für Besucher mit eingeschränkter Hörfähigkeit steht eine Hörhilfeanlage in der Stadthalle zur Verfügung. An der Garderobe kann ein Empfänger mit Kopfhörer gegen eine Kaution von 20 € ausgeliehen werden, welcher auf jedem Sitzplatz genutzt werden kann. Die Benutzung des Empfängers mit einem eigenen Kopfhörer ist ebenso möglich.

 

Für Hörgeräteträger stehen außerdem Induktionsschlingen zur Verfügung, die man sich wie eine Halskette unauffällig um den Hals legen kann. Sie empfangen das Tonsignal von der Bühne und geben dieses an ein dafür kompatibles Hörgerät weiter. Diese Methode benötigt ein Hörgerät mit T-Spule, welches vom Hörgeräteakustiker für diesen Zweck aktiviert sein muss. Die Induktionsschlingen samt Empfänger erhalten Sie gegen eine Kaution von 20 € an der Garderobe.

 

 

 

Barrierefreiheit
Rollstuhlfahrer/innen weisen bei der Kartenbestellung bitte darauf hin, dass sie mit dem Rollstuhl kommen. Die Tickets für Rollstuhlplätze sind ausschließlich beim Kartenservice der Stadthalle erhältlich. Für eine Begleitperson erfragen sie die Sonderkonditionen bitte im Vorfeld. Diese können je nach Veranstalter unterschiedlich sein. Bitte nutzen Sie den Behinderteneingang an der Gigelbergstraße (siehe Skizze im Flyer). Das Theaterparkett im 1. Obergeschoss kann über diesen Eingang barrierefrei erreicht werden. Besitzer eines entsprechenden Parkerlaubnisscheins können die Behindertenparkplätze an der Gigelbergstraße benutzen. Die Zufahrt erfolgt über die Riedlinger Straße und Fritz-Lieb-Straße zur Gigelbergstraße.

 

Besucher mit Gehbehinderung werden gebeten bei der Kartenbestellung auf Ihre Einschränkung hinzuweisen und Plätze im Theaterparkett zu wählen. Der Treppenaufgang zum Rang ist beschwerlich. Es besteht die Möglichkeit den Behinderteneingang an der Gigelbergstraße zu nutzen (siehe Skizze im Flyer).

 

Im Jahr 2018 ist geplant den Zugang zur Stadthalle barrierefrei umzubauen. Ab 2019 soll dann ein ebenerdiger Zugang zur Stadthalle vorhanden sein und alle Besucherebenen werden über einen Aufzug barrierefrei erreichbar.